Solo Show with Klaus-Martin Treder

24.01.2014 - 03.03.2014

Versuchung II

Berlin, Galerie Jette Rudolph

Treders Bilder sind abstrakte Kompositionen und Formgebilde in Acryl; die Titel verraten ein serielles Prinzip – in Ausstellungen wie etwa Orientierungsverlust und Ästhetik 01 oder Versuchung 01. Diese Arbeiten sind plastische Farblandschaften und führen bewusst vor Augen, wie und woraus sie gemacht sind: pastose Schüttungen, beruhigte Flächen, verästelte Farbgespinste, dynamische Linien, erhabene Kleckse, Schlieren und Spritzer. Pinselzüge und den Duktus einer malerischen Handschrift sucht man hier jedoch vergebens. Farben und Formen werden zunächst intuitiv aufgebracht, Ergebnisse mit allzu figurativen Konnotationen sofort verworfen.
Die Farbe ist Treder wichtiges Arbeitsmittel, Substanz und Gegenstand zugleich. Mit alchemistisch-experimentellen Methoden geht er mit ihren materiellen Möglichkeiten um. Selbst in den Tonwerten lotet Treder diese aus. Zugrunde liegen ihnen meist Recherchen in Farbräumen der Realität – von Parfümerie bis Plattenbau, von Werbung bis Comic. In akribischen Prozessen entstehen zum Teil aus komplizierten Formeln errechnete Pigmentzusammensetzungen, welche schließlich vom Künstler selbst angemischt werden. Es dominieren Grau, Weiß, Braun, daneben leuchten mit kräftigen Tonwerten lokalfarbige Akzente und Linien in Rot, Gelb, Orange, Schwarz – weniger häufig jedoch ist ein ganzes Bild koloristisch farbenfroh.

Get in touch

Galerie Elisabeth & Reinhard Hauff
Paulinenstr. 47
D-70178 Stuttgart

+49 - 711 - 60 97 70
galerie@reinhardhauff.de
Contact

Opening Hours:
Tuesday - Friday: 1 - 6 pm
and by appointment

Gefördert von: