Group Show „IDENTITÄT NICHT NACHGEWIESEN. Neuerwerbungen der Sammlung des Bundes“ with Frank Ahlgrimm

07.05.2022 - 03.10.2022

Bundeskunsthalle, Bonn

Die Bundeskunsthalle zeigt regelmäßig Ausstellungen mit Werken aus der Sammlung des Bundes. Diese präsentiert eine Auswahl von etwa 170 Arbeiten, die innerhalb der fünfjährigen Tätigkeit (2017-2021) von der Fachkommission angekauft worden sind sowie Werke, die mit Mitteln von NEUSTART KULTUR (2020–2021) von einer erweiterten Kommission erworben wurden. Die Durchmischung der beiden Ankaufskonvolute verspricht eine größtmögliche Aktualität und einen repräsentativen Querschnitt der zeitgenössischen, mitunter auch sehr jungen Produktion.

Das kuratorische Konzept wurde mit einem Team aus Mitgliedern der Ankaufskommissionen entwickelt, und schon der gewählte Titel der Ausstellung, ein Werkzitat, verweist auf den Anspruch, der an die Werkauswahl gestellt wurde: Diversität, Toleranz und gesellschaftliche und persönliche Hinterfragungen sind Kriterien, nach denen die Werke ausgesucht worden sind. Für die dialogische Konzeption waren außerdem Themen wie zeitgenössische politische und gesellschaftliche Relevanz, postkolonialer Diskurs, Posthumanität, Geschichtskonstruktionen, Urbanität oder auch eine werkimmanente Bildästhetik maßgeblich.

Die Ausstellung trägt der im zeitgenössischen Kontext relevanten Sammlung des Bundes Rechnung und veranschaulicht, wie historische und aktuelle Entwicklungen, kollektive Sehgewohnheiten oder Hinterfragungen von Bildkonstruktionen künstlerisch und modellhaft umgesetzt werden.  Die Auswahl der Werke belegt zudem, dass die gegenwärtigen künstlerischen Ausdrucksformen eine breite Palette an Techniken und Medien umfassen – von raumgreifenden Installationen, Zeichnung, Malerei und Skulptur bis hin zu Fotografie und Videoarbeiten.

Eine Ausstellung der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Zusammenarbeit mit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM).

Sammlung zeitgenössische Kunst der Bundesrepublik Deutschland Ankäufe von 2017 bis 2021 und Ankäufe NEUSTART KULTUR von 2020 bis 2021.

Jury Ankaufskommission 2017–2021 / Kurator*innen: Anna-Catharina Gebbers, Hamburger Bahnhof–Museum für Gegenwartskunst Berlin; Ulrike Groos, Kunstmusem Stuttgart; Friedrich Meschede, ehemals Kunsthalle Bielefeld, Roland Nachtigäller, Stiftung Insel Hombroich; Rein Wolfs, ehemals Bundeskunsthalle.

Jury Ankaufskommission NEUSTART KULTUR 2020–2021 / Kurator*innen: Frédéric Bußmann, Kunstsammlungen Chemnitz; Patrizia Dander, Museum Brandhorst München; Nadine Grünewald, Kunstverein für Mecklenburg & Vorpommern in Schwerin; Jule Hillgärtner, Kunstverein Braunschweig; Kristina Scepanski, Westfälischer Kunstverein Münster; Hilke Wagner, Albertinum Dresden; Stefanie Weber, Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau, München.

Kuratorin Bundeskunsthalle: Susanne Kleine

Foto: Frank Ahlgrimm „Farben der Saison“, 2001.

Get in touch

Galerie Elisabeth & Reinhard Hauff
Paulinenstr. 47
D-70178 Stuttgart

+49 - 711 - 60 97 70
galerie@reinhardhauff.de
Contact

Opening Hours:
Tuesday - Friday: 1 - 6 pm
and by appointment

Gefördert von: