„5. KloHäuschen Biennale KHBi5“ mit Ergül Cengiz

10.07.2020 - 14.08.2020

KH-KUNSTHALLE, Das KloHäuschen, Klohäuschen an der Großmarkthalle, Thalkirchner Straße / Ecke Oberländerstraße, 81371 München

Internationale Großveranstaltungen sind out. Das weiß inzwischen ja jeder. „Passt“, findet das KloHäuschen. Es wollte sich in diesem Jahr eh konzentrieren. Auf seine Arbeit, auf seine Gäste – und auf die Eröffnung seiner neuen Kunsthalle.

Denn während seine „großen Vorbilder“ wie Venedig (und andere) im Moment ihre Biennalen verschieben (kann man jemanden trauen, der noch nichtmal seinen Rhythmus halten kann?), sucht sich das KloHäuschen Verbündete und kuratiert seine Biennale diesmal einfach selber. Denn es will wissen: Wo ist die Kunst und die Lebendigkeit? – Jetzt? – Na klar, natürlich gerade jetzt! So sucht das KloHäuschen für seine große Ausstellung KünstlerInnen, die noch frei ihre Arbeit machen – und die so mutig sind, das, woran ihnen wirklich liegt, mit uns zu teilen. Es fragt sie direkt nach ihrer Kunst (also nicht nach der letzten Ausstellung oder dem letzten Auftrag oder welchem quantifizierbaren, sozialen, politischen etc. Ziel ihre Arbeit dienen könnte). Also es fragt sie nach der aktuellen Arbeit – und die kann auch noch grad in Arbeit sein – und danach, wofür ihr Herz schlägt, egal ob das „nützlich“ ist oder nicht. „An welcher Arbeit bist Du grad dran?“ „Was berührt Dich daran?“ „Was interessiert Dich daran?“

Und die Künstlerliste wird hochkarätig und gleichzeitig international und lokal – und lang.
Damit ist klar: um seiner Tätigkeit als „Ausstellungsraum“ zur Biennale voll gerecht werden zu können, braucht das KloHäuschen eine KUNSTHALLE. Zusammen mit rasso rottenfusser entwirft es die neuen Räumlichkeiten und stellt seine neue „KH-Kunsthalle“ rechtzeitig zur Biennale „in time & budget“ fertig.

Platz für >60 Positionen freie Kunst!

Eröffnung & Kunstvermittlung & Öffnungszeiten: Eine große Eröffnungsparty gibt es in diesem Jahr nicht. Die Besucher sind jedoch eingeladen, in kleinen Gruppen den Wegen und Räumen zu folgen, die unsere Kunstvermittlerin Claudia Pescatore unter dem Titel "Kunstvermittlung alias Pasearse: KönigSänfteArt" für und mit uns erschließen wird (Termine unten).

Die Ausstellung in der KH-Kunsthalle ist ab Freitag, 10. Juli 2020, 20 Uhr bis 14. August 24 Uhr jederzeit von außen öffentlich sichtbar. Das heißt, die Ausstellung kann während der Biennale jederzeit von jedem angeschaut werden, ohne dass der kleine Raum des KloHäuschens betreten werden muss. Sollten sich BesucherInnen zufällig vor Ort treffen, so bitten wir darum, eigenverantwortlich die aktuell geltenden Abstandsregeln einzuhalten.

Katalog & Digitales: Zur Ausstellung erscheint ein Katalog, der bei der Kunsthalle als Ansichtsexemplar ausliegt und durch die Ausstellung führt.

Und da das KloHäuschen auch kontaktlos, digital – und neugierig – ist, hat es die KünstlerInnen nach den Geschichten gefragt, die hinter den Arbeiten stecken. Geschichten, die auf keinen Fall „nützlich“ sein müssen – und die möglicherweise viel erzählen. Sie sind ab dem 10. Juli 2020 nachzulesen auf der Biennale-Webseite http://khbi5.kh-biennale.world.

Das Biennale-Team: Das KloHäuschen (Kuratorium ++), rasso rottenfusser (Architektur ++), Claudia Pescatore (Kunstvermittlung ++), Anjali Kalyani (Guter Geist ++), Mel Castillo (Graphik-Fee ++), Anja Uhlig (Biennale-Leitung ++).


Förderer & Partner: Kulturreferat der LH München, deepblue exposervice GmbH, curt Stadtmagazin, Markthallen München.

Ausstellung aktueller Kunst mit Regina Baierl, Ken Brown, Anja Buchheister, Jutta Burkhardt, Ergül Cengiz, Albert Coers, Alexis Dworsky, ATHOR, Klaus Erika Dietl, Johanna Eder, Judith Egger, Wolfgang Ellenrieder, Stephanie Felber, Anette Friedrich Johannessen, Andrea Golla, Susu Gorth, Susanne Görtz, Ekkeland Götze, Zoe Gudovic, 9 Volt, Ralf Homann, Helen Varley Jamieson, Uwe Jonas (Berlin), Uwe Jonas (München), Magdalena Jooss, Martina Kändler, Monika Kapfer, Yuliia Koval, JC Leopold, Silke Markefka, Guida Miranda & Christoph Reiserer, Andreas Mitterer, Vincent Mitzev, Stephanie movall, Heidi Mühlschlegel, Bernhard Müller, Manuela Müller, Stephanie Müller, Günter Nosch, Gabriele Obermaier, Katrin Petroschkat, Anna Pfanzelt, Susanne Pittroff, Olaf Probst, Martina Ring, Helena Rossner, Stefan Schessl, Sabine Schlunk, Tommy Schmidt, Alexander Steig, toffaha (Rasha Ragab & Christoph Nicolaus), Janina Totzauer, uns, Andrea Unterstraßer, Veronika Veit, Nikolai Vogel, Lutz Weinmann, Katharina Weishäupl, Carolin Wenzel, Oliver Westerbarkey, Patricia Wich.

Die Ausstellung ist jederzeit von außen öffentlich einsehbar + Kunstvermittlung alias Pasearse: KönigSänfteArt mit Claudia Pescatore:
#1 Samstag, 11.07, 20 Uhr,
#2 Mittwoch, 22.07, 21 Uhr,
#3 Donnerstag, 30.07, 20 Uhr,
#4 Sonntag, 09.08, 11 Uhr,
#5 Freitag, 14.08., 22 Uhr bis Ende. Treffpunkt immer pünktlich vor dem KloHäuschen.

Get in touch

Galerie Elisabeth & Reinhard Hauff
Paulinenstr. 47
D-70178 Stuttgart

+49 - 711 - 60 97 70
galerie@reinhardhauff.de
Contact

Opening Hours:
Tuesday - Friday: 1 - 6 pm
and by appointment

Gefördert von: